10 GROSSE Dinge, die unvermeidlich passieren, sobald du dich alleine fühlst

Allein ist ganz anders als einsam. Denken Sie daran, dass.

Viele Menschen neigen dazu, "allein sein" als langweilig zu betrachten. Sie denken, dass dies bedeutet, dass sie unsozial oder unerwünscht sind. Die Realität ist, allein zu sein ist keine schlechte Sache. Sobald du die Einsamkeit umarmst, tauchen viele Vorteile auf.

Ich sage nicht, dass du in den Wäldern leben und die Gesellschaft aufgeben musst; Niemand kann die Vorteile und den Spaß, die mit erfüllenden Beziehungen einhergehen, streiten. Was ich am sage, ist, dass, sobald du lernst, deine eigene Zeit zu genießen, du beginnen wirst, als eine Person zu wachsen.

Hier sind zehn erstaunliche Dinge, die geschehen werden, sobald du anfängst, das Sein zu umarmen allein.

1. Du kannst dich aufladen.

Von anderen Menschen umgeben zu sein, lässt uns unsere Energie verlieren. Wir müssen andere glücklich machen, sie zum Lachen bringen, ihre Gefühle lesen und so weiter. Es kann geistig anstrengend sein, ständig mit anderen verbunden zu sein. Alleine Zeit können Sie eine emotionale Pause machen und aufladen.

2. Sie bekommen mehr Zeit zum Nachdenken.

Das Leben bewegt sich ständig mit 1.000 Meilen pro Stunde. Wir müssen schnell handeln, und es kann oft eine Herausforderung sein, Zeit zu finden, um zu sitzen und über Ihr Leben nachzudenken. Allein zu sein gibt dir eine große Chance für eine Selbstreflexion. Du musst die Gedanken und Gefühle anderer nicht verarbeiten, und es gibt dir Zeit, dich nach innen zu konzentrieren.

3. Du lernst deine eigenen Emotionen kennen.

Allein zu sein, kann dir eine bessere Perspektive auf deine eigenen Gefühle geben. Du wirst eine bessere Vorstellung davon bekommen, was dich traurig macht, was dich aufregt und was dich glücklich macht. Sobald Sie diese Dinge kennen, wird es viel einfacher, sich selbst zu regulieren.

4. Sie beginnen Dinge zu tun, an denen Sie wirklich interessiert sind.

Wenn Sie von anderen Menschen umgeben sind, müssen Sie Kompromisse eingehen, um herauszufinden, wie die gesamte Gruppe eine Aktivität genießen kann. Normalerweise sind die Dinge, die Sie am meisten wollen, nicht immer das, was die Gruppe will. Alleine zu sein gibt dir die Freiheit, das zu tun, was du wirklich tun willst.

5. Sie werden viel produktiver.

Die Gesellschaft anderer Menschen ist ohne Zweifel unterhaltsam und macht Spaß, wirkt sich aber auch drastisch auf Ihre Produktivität aus. Oftmals lenkt die Anwesenheit anderer Menschen Sie nur davon ab, Dinge zu erledigen. Alleinzeit ist, wenn Sie am produktivsten sind. Weniger Ablenkungen.

6. Sie finden mehr Freude in Ihren Beziehungen.

Wenn Sie regelmäßig Zeit alleine verbringen können, werden Sie irgendwann anfangen, es zu genießen. Sie werden auch bemerken, dass Sie Ihre Beziehungen zu anderen noch mehr genießen. Dies liegt daran, dass die Zeit, die du alleine verbringst, dir eine größere Wertschätzung für dich und andere gibt.

7. Du wirst unabhängiger.

Wenn du es magst, alleine zu sein, wirst du sicherer in deiner Fähigkeit sein, alleine zu sein. Das wiederum wird Sie natürlich unabhängiger machen. Du wirst kein brennendes Verlangen nach Gesellschaft oder Angst fühlen, allein zu sein.

8. Du musst nicht ständig andere Menschen glücklich machen.

Das Leben ist mit verschiedenen Beziehungen beladen. Die meisten dieser Beziehungen werden aufrechterhalten, wenn beide Parteien glücklich bleiben. Dies kann extrem entwässern, abhängig davon, mit wem die Beziehung ist. Sobald du allein bist, ist das Glück deiner einzigen Person, mit dem du dich befassen musst, dein eigenes.

9. Du musst dich für nichts entschuldigen.

Wenn du beginnst, deine alleinige Zeit zu umarmen, wirst du schnell lernen, dass Einsamkeit bedeutet, dass du dich nicht ständig entschuldigen musst für das, was du gerade getan hast. Wir neigen dazu, Dinge zu tun, die andere Menschen verärgern oder ihre Gefühle verletzen, und wir müssen uns schnell dafür entschuldigen. Dies ist nicht der Fall, wenn Sie allein sind. Das Alleinsein entfernt den ganzen Druck. Sie können aufhören, selbst zu raten.

10. Sie hören auf, eine Validierung zu verlangen.

In den meisten Fällen haben wir das Bedürfnis, die Zustimmung unserer Freunde und Familienmitglieder einzuholen, bevor wir Maßnahmen ergreifen. Wir lieben es, andere Leute um Rat für unseren nächsten Schritt zu bitten. Ich versuche nicht zu sagen, dass die Frage nach einem Rat eine schlechte Idee ist, aber es gibt viele Male, in denen wir mehr als allein in der Lage sind, zu handeln, und dennoch bestehen wir darauf, dass andere nach einer Antwort suchen. Zeit alleine zu verbringen, lehrt dich, deinem Instinkt zu vertrauen und Entscheidungen ohne äußeren Einfluss zu treffen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich in Higher Perspective veröffentlicht. Nachdruck mit Genehmigung des Autors.