Damals gab ich ein Mädchen, das in den Porno ging

Gibt es so etwas wie Pornos für Frauen?

Ich bin spät in die "Verabredung" geraten, was den Besten von uns passiert. Ich bin spät in die "Selbstdatierung" geraten (Wortspiel sehr klar gemeint); Das ist ein bisschen ungewöhnlich, sogar unter meinen Super-Nerds.

Meine Familie war katholisch-benachbart, aber ich fühlte mich nicht ausdrücklich schuldig, meinen eigenen Auslöser gezogen zu haben; Ich habe den Zwang einfach nie gespürt. Wie Sie sich vorstellen können, führte das zu vielen nächtlichen Ausstrahlungen und später zu schleichenden nächtlichen Schauern; meine Mitbewohner müssen gedacht haben, ich wäre Howard Hughes.

Ich war ein legitimer, berufstätiger Erwachsener, bevor ich mehr als diddly wusste und hockte, wo ich einem Paar (oder mehr) von Leuten zuschauen konnte, die alt genug waren, um es zu mieten ein Auto, bevor ich nicht das Bedürfnis hatte, danach zu duschen; obligatorische Lady MacBeth Referenz. Ich habe die verlorene Zeit wieder gut gemacht.

Betritt ein echtes Mädchen, das mich wirklich mag. Was für ein schöner Tag! Aber eine belauschte "nicht für deine Ohren" Konversation bezüglich Internet-Material von Erwachsenen führte zu folgendem Dialog:


Sie: "Du machst das Zeug nicht, oder?"
Ich: "Ähm, uh, nein? "

Und das war das.

Hinweis für jede Frau, die so fühlt, nehmen fast alle Jungs hier und da teil, und es geht wirklich nicht um etwas, was du getan hast oder nicht getan hast.

Bis dahin Punkt, ich hatte ausschließlich Webseiten auf unaufgeforderten Empfehlungen von Freunden und Gänschen besucht, die suggestive T-Shirts tragen; und ich habe generell eines der ersten Dinge angeklickt, die ich gesehen habe, anstatt eine Prüfung zu machen. Es war rein transaktional, obwohl alles frei war.

Ich brauchte einen Stressabbau oder eine andere Ausrede, die ich brauchte, und verlangte nur, dass eine hübsche Frau anwesend war (wieder Wortspiel eindeutig gemeint) und zumindest vorgab, gefeuert zu werden

Geben Sie denjenigen ein, der die Dinge kannte. Ich hatte keine Ahnung, was ich mochte (abgesehen von einem drallen breiten und pferdeschwanzigen Drecksack, der sich biblisch genoss), und ich hatte keine Ahnung, wie ich etwas finden sollte, was mir mehr Spaß machen würde. Und, ja, Bing würde wahrscheinlich den Job erledigen, aber komm schon, es könnte buchstäblich Minuten dauern, etwas Wertvolles zu finden.

Aber sie wusste, was sie mochte (Sweet Georgia Brown, es war ein Dreier und keine Ballfolter) und Wo finde ich es (es war Aggregator wie ThePornDude). Das musste ein Trick sein, oder? Englisch: www.mjfriendship.de/en/index.php?op...39&Itemid=32 Sobald ich gestehe, wie aufregend das ist, werden meine Eltern und Howie Mandel aus dem Schrank springen, oder?

Ich wusste intellektuell, dass es Pornos für Frauen gibt, aber ich habe erwartet, dass es wie das Cover eines Liebesroman oder eine Merchant Ivory-Version von dem, was Typen mögen. Nope: Entbeinen.

Es war interessant, etwas zu haben, das die wirkliche Sache ergänzen und ergänzen, niemals ersetzen konnte. Es war interessant, einen Party-Starter zu haben, der nicht normal war, "eine Sache führt zu einer anderen, tue so, als ob wir etwas anderes machen", eine Art Vorspiel. Es war interessant, die Geräusche anderer Leute zu hören, die kopulieren, ohne sich zu schämen, dass sie dich hören.

Die Ausbildung ging weiter. Ich nahm an, sie nahm an, dass ich zu schüchtern war, um zu sagen, was ich sexy fand. Ich glaube, dass die Jungs ziemlich aggressiv sind, um "Sie" zu sagen, wenn sie gefragt werden, was uns antreibt und obwohl es wahr ist, ist es nicht die ganze Wahrheit, wie Robert Durst sagen könnte. Sie zeigte mir Dinge, die sie mochte, und ich fand heraus, was ich nicht mochte, was ich nicht mochte, was ich immer für einen ziemlich entscheidenden Schritt gehalten habe, herauszufinden, was dich kitzelt ...

Es ist ein bisschen albern dass etwas wie Porno-Vorliebe zu intim erscheinen kann, um es mit jemandem zu teilen, in dem du schon warst, aber es gibt kein Flussdiagramm für die Verwundbarkeit.

Die leichte Ironie ist, dass ich wirklich nur gelernt habe, dass ich meinen Porno nicht zu porno- y, beide im ästhetischen (denken: Bow Chicka Wow Wow ) und Darsteller (zu viel Kochsalzlösung, gebleichtes Haar, Tätowierung Tinte und Bronzer lassen mich für eine Sekunde fragen, ob ... nein, das ist eine Frau in Ordnung).

Während Geschmack im Porno scheint wie eine Kontraktion der Begriffe Wie fast alles andere in unserer maßgeschneiderten Weltanschauung haben wir für jede denkbare Vorliebe (einschließlich abartiger Abstinenz) eine Vielzahl von Möglichkeiten geschaffen. Ich bin froh, dass mir jemand beigebracht hat, dass A) Frauen nicht ausschließlich von Pornos belästigt werden, B) was dich in deinem Fantasy-Leben antreibt, entspricht nicht dem echten Ding (rate mal wer diesen Dreier nie hatte) und C ) dass, selbst wenn Sie Liebe Liebe Vanille lieben, es lohnt sich, andere Aromen zu erforschen; Kleben mit einer Sache fühlt sich ein wenig zu sehr wie heiraten (entspannen, Witze!).

Sicher, das Internet ist wahrscheinlich 97% Porno nach Volumen, aber Homing in und verfeinern Sie Ihre Porno-Palette ist keine einfache Aufgabe. Du könntest eine helfende Hand (amiright) benutzen ... sozusagen.
ThePornDude-Preise, Rezensionen und Links zu rund 1.000 der besten erotischen Seiten - einschließlich pornographiespezifischer Sub-Reddits und sex-centric Dating-Sites - um DIR zu helfen du selbst.
Also mach weiter. Brechen Sie das Kokosöl aus und vergewissern Sie sich, dass Sie die Tür verriegelt haben.

Oh, und jetzt weiß ich, was Hentai ist ... und das ist nichts für mich. Keine Bewertung.